Bibberstab Funktionen
Beschreibung und Bedienungsanleitung

1.Funktion:

Diese hat seine Funktion von beginn an beibehalten und nur seine Ausführung hat sich geändert. Zu Bisserkennung wird die Schnur über die Spitze gelegt. Befindet sich die Spitze des Bibberstabes parallel zum Rutenblank gleitet die Schnur von der Spitze und der Bissanzeiger schnellt zurück.

 

2. Funktion:

Die Schnur wird in die runde Öse gelegt so kann sie bei einem Biss nicht gleich aus dem Bissanzeiger springen. Während des Drills stört der Bissanzeiger nicht, kann aber bei Bedarf einfach und schnell aus der Schnur gehangen werden. Zum Auswerfen sollte natürlich die Schnur nicht über den Bissanzeiger laufen.

 

3. Funktion:


Bei dieser Funktion wird die Schnur mit einer kleinen Schlaufe zwischen die beiden Stäbe geklemmt. So kann mit offnem Bügel geangelt werden. Erfolgt ein Biss wird der Bibberstab in Richtung Rutenblank gebogen und die Schnur wird aus der Klemme gezogen. Wenn der Bissanzeiger nicht komplett herangezogen wird bleibt die Schnur zwischen den Stäben arretiert.

 


ZURÜCK zu den Seitenbissanzeigern